Blog

CeBIT: Noch 18 Jahre bis zur Pensionierung

Alle Jahre wieder. Die CeBIT in Hannover. Neu diesmal: Sie dauerte nur fünf Tage. Dafür stand nur das Geschäftliche im Vordergrund. Der Spaß ist vorbei. Keine Computerspiel-Turniere. Keine „echten“ Neuheiten aus der Unterhaltungselektronik. Diese wurden bereits auf anderen Messen vorgestellt. Teure Eintrittskarten schreckten den noch so hartgesottenen Publikumsbesucher ab.

Aber auch wenn das Geschäftliche im Vordergrund steht, ist es nicht einfach zum Besucher durchzudringen. Man kämpft im Krieg um die Aufmerksamkeit. Nur: womit denn? Das Unternehmen Spiceworks versucht es mit Chilikugelschreibern und lockt die Sammelwütigen an. Immerhin. Viele andere Unternehmen schwimmen in einem Einheitsbrei mit und werden schlicht und ergreifend nicht wahrgenommen. (mehr …)

Werbeanzeigen

Bob der Baumeister und das Mentionbuilding

Manchmal kommt man sich in der Welt der Suchmaschinenoptimierung wie Bob der Baumeister vor. In SEOhausen wird überall und an allem gebaut. Zuletzt war Linkbuilding der große Renner, um den heiligen Gral „Top-Ranking“  zu finden. Nun soll das Mentionbuilding das Mittel der Wahl sein. In einem Interview erklärt SEO-Guru Rand Fishkin warum das so ist und was das für Unternehmen bedeutet.

Die Kurzversion der Zukunftsvision: Inhalte und zwar qualitativ hochwertige Inhalte zählen. Je häufiger ein Unternehmen in qualitativ hochwertigem Zusammenhang erwähnt wird, desto höher fällt sein Ranking in Suchmaschinen aus. Das heißt, Unternehmen sollten jetzt schon daran arbeiten, gute, erwähnenswerte Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln, qualitativ hochwertige Inhalte zu generieren sowie ihre Marken aufzubauen und zu führen statt sich über Linkbuilding die Köpfe zu zerbrechen.  Dann kann Bob der Baumeister in SEOhausen gerne rufen: „Können wir das schaffen?“ und die Antwort wird lauten: „Yo, wir schaffen das!“.

Kauf Du Arsch

„Kauf Du Arsch“ – das ist der Aufhänger der aktuellen Ausgabe des Wirtschaftsmagazins „brand eins“. Ob der „Arsch“  auf Online-Werbung anspringt, das hat das Magazin im Selbstversuch getestet und berichtet darüber. brand eins schaltete Online-Anzeigen im Wert von jeweils etwa 250 Euro auf verschiedenen Plattformen. Der Erfolg wurde in abgeschlossenen Probeabos gemessen. (mehr …)

Markenliebe

Es ist Valentigstag und alle reden über die Liebe. Just zu diesem Tag wurde die Love-Brands-Studie veröffentlicht – die jährliche Zusammenstellung der beliebtesten Marken Deutschlands. Universal Music und die Berliner Agentur Diffferent fragten: „Welche Marke finden Sie so attraktiv, dass Sie ihr eine Liebeserklärung machen würden?“ Das Ergebnis: Coca Cola, Haribo und Ferrero werden am innigsten geliebt. Keine Auffälligkeiten gegenüber dem Vorjahr. B2C-Marken dominieren das Ranking. Natürlich, denn es handelt sich um eine Konsumentenbefragung.

Doch auch B2B-Unternehmen können das Blut ihrer Kunden zum Kochen bringen. Wie? erzählmeister hat für Sie sechs Kommunikationsweisheiten zusammengestellt. (mehr …)

Mila Kunis kaut für Jim Beam

Der 30-Jährige Hollywood-Star Mila Kunis ist seit einigen Tagen das offizielle Werbegesicht von Jim Beam. Auf den ersten Blick setzt damit der Whiskey-Produzent  in seiner ersten weltweiten PR- und Marketing-Kampagne auf Glamour. Aber ganz so glamourös kommt der erste Spot doch nicht daher.

Keine nackte Haut, keine großstädtische Glitzerwelt. Stattdessen eine karge, winterliche Kentucky-Landschaft. Eine in Mantel gehüllte und gestiefelte Mila Kunis und das Kentucky-Original und Chef-Destillator Fred Noe drehen eine Runde auf der Destillerie-Anlage.  (mehr …)